ABC-Thread

Zum wegschmeißen zu schade: Hier landen die älteren Threads, die besonders auf sich aufmerksam gemacht haben...
Sonja

Beitrag von Sonja » 11. Oktober 2007, 20:02

CLY

Benutzeravatar
Mike_Rosoft
Foren-Papst
Beiträge: 766
Registriert: 3. November 2003, 18:48
Wohnort: Strötzbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike_Rosoft » 12. Oktober 2007, 16:51

CLZ
I + I = I 0

Sonja

Beitrag von Sonja » 17. Oktober 2007, 17:46

CMA

Praktikant

Beitrag von Praktikant » 24. Oktober 2007, 23:12

C+M+B

Sonja

Beitrag von Sonja » 25. Oktober 2007, 17:47

CMC

Kaplan

Beitrag von Kaplan » 29. Oktober 2007, 10:35

CMD

Benutzeravatar
elena
Foren-Diakon
Beiträge: 129
Registriert: 4. November 2003, 20:21
Vorname: Elena
Nachname: Lippert
Wohnort: Mömbris
Kontaktdaten:

Beitrag von elena » 29. Oktober 2007, 21:53

CME
In WiRkLiChKeIt IsT dIe ReAlItÄt GaNz AnDeRs...

Benutzeravatar
Dea
Foren-Kaplan
Beiträge: 262
Registriert: 10. November 2003, 12:37
Wohnort: Strötzbach, Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dea » 30. Oktober 2007, 14:32

CMF

und das kommt raus, wenn man´s in wikipedia eingibt:
Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse

Die Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse ist ein Zusammenschluss von kirchlichen Funktionären, die in der Konstitution “Immensa Aeterni Dei” am 22. Januar 1588 von Papst Sixtus V. ins Leben gerufen wurde. Sie sollte als “Heilige Ritenkongregation” vor allem die Aufgabe wahrnehmen, die Selig- und Heiligsprechungen prüfend vorzubereiten sowie die Normen für die Ausübung des Gottesdienstes aufzustellen.
Papst Paul VI. teilte mit der Apostolischen Konstitution Sacra Rituum Congregatio vom 8. Mai 1969 die bisherige Ritenkongregation in zwei eigenständige Dikasterien auf, eines mit der Zuständigkeit für den Gottesdienst und ein anderes mit der Verantwortung für die Heiligsprechungen.
Seit der Renaissance entstehen meist umfangreiche Dokumentationen des gesamten umständlichen Prozesses der Beatifikation bzw. Kanonisation, die meist von der vatikanischen Druckerei, der „Reverendissima Camera Apostolica Vatikana“ in Rom verlegt wurden wie etwa „Sacra rituum congregatione eminentissimo, & reverendissimo domino Card. Coloredo Limana Beatificationis, & Canonizationis ven. servi dei Nicolai Aillon, nuncupati de deo indi laici“. Erschienen in Rom 1697. Darin enthalten die ausführlichen Prozessberichte der Heiligsprechung des südamerikanischen Wundertäters Nikolaus Aillon (Ayllon) durch den Präfekten der örtlichen Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse, Kardinal Koloredo in Lima.
In einer sehr frühen Entscheidung übertrug Papst Benedikt XVI. dieser Kongregation wieder die entscheidende Rolle in Seligsprechungsprozessen, welche sich sein Vorgänger Johannes Paul II. noch selbst vorbehielt. Aktuell befasst sich diese Kongregation unter anderem mit der Seligsprechung dieses verstorbenen Papstes.
Wir glauben, Erfahrungen zu machen - aber die Erfahrungen machen uns.

IONESCO

Kaplan

Beitrag von Kaplan » 30. Oktober 2007, 17:37

CMG

Sonja

Beitrag von Sonja » 3. November 2007, 16:52

CMH

Praktikant

Beitrag von Praktikant » 4. November 2007, 17:51

CMI

Sonja

Beitrag von Sonja » 4. November 2007, 17:53

CMJ

Kaplan

Beitrag von Kaplan » 9. November 2007, 10:51

CMK

Benutzeravatar
Mitch
Foren-Gott
Beiträge: 3045
Registriert: 9. November 2004, 13:22

Beitrag von Mitch » 17. November 2007, 22:55

CML
Du bist Eishockeyverrückt wenn du auf einem Auto einen Aufkleber siehst auf dem steht "Jesus saves" und du dir denkst: "...and Satan picks up the rebound and SCOOOORES"

Kaplan

Beitrag von Kaplan » 28. November 2007, 13:28

CMM (Marianhiller Missionare)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast