DMFT: Da ist das Ding!!!

30. Juni 2013 | Von | Kategorie: Magazin

Am Samstag den 22. Juni war es wieder soweit, die Fußballelite des Dekanats Alzenau traf sich in Daxberg um ihr Können auf dem Fußballplatz zu vergleichen und in spannenden Matches das beste Team zu ermitteln.

Dazu waren auch wir, die Mömbriser Ministranten, mit gleich drei Mannschaften am Start. Zwei davon kickten in der Altersklasse bis 18 Jahre und das andere Team vertrat uns, in Form einer Spielgemeinschaft mit den Minis aus Hörstein, in der Altersklasse bis 14 Jahre.

Unsere Spielgemeinschaft schaffte es durch einen Sieg in der Vorrunde sich für das kleine Finale zu qualifizieren, in dem sie auf die Gunzenbacher Ministranten trafen. Als es nach den hoch dramatischen 20 Minuten immer noch unentschieden stand musste ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Hier war es besonders dem Hörsteiner Torhüter zu verdanken, das sich die Mannschaft Mömbris/Hörstein durchsetzte, wobei man auch die treffsicheren Schützen beider Pfarreien nicht vergessen darf, die ebenfalls einen entscheidenden Anteil an dem Erfolg hatten.

Doch auch die älteren Kicker aus unserer Gemeinde brauchen sich nicht verstecken hinter ihren Leistungen. Unsere 2. Mannschaft schaffte es nämlich ebenfalls den 3.Platz zu erreichen, durch einen souveränen 3:0 Sieg im kleinen Finale gegen Westerngrund.

Als letztes Team bleibt noch unsere 1. Mannschaft übrig, die nach der Vorrunde auf einem vielversprechenden 2. Platz lag und sich somit für das Finale qualifiziert hatte. Nun kam es wieder einmal zum »el classico« des Ministranten Fußballtunieres, denn unsere Jungs mussten gegen die Alzenauer Minis antreten, gegen welche sie in der Vorrunde schon einmal 3:0 verloren hatten. Also nicht gerade optimale Vorrausetzungen. Doch durch eine starke kämpferische und läuferische Leistung schafften es die Mömbriser ein knappes 0:0 bis zum Schlusspfiff zu halten, was ein weiteres Elfmeterschießen bedeutete und auch in diesem Fall waren wieder die Torhüter das Zünglein an der Waage. Clemens, unser Tormann, erwischte einen glänzenden Tag und lies sich nur von dem ersten Alzenauer Schützen überwinden und dank der Treffer von Jannis und Lukas schafften wir es das Finale für uns zu entscheiden, wobei wir uns im Elfmeterschießen sogar noch zwei Lattentreffer leisten konnten.

Somit gab es eine lupenreine Bilanz der Mömbriser Mannschafften und zwei neue Pokale im Minizimmer, durch die man sich bestimmt noch lange an das packende und erfolgreiche Turnier erinnern kann.

Immer das Neueste auf's Handy?

 WhatsApp-Newsletter

Ab sofort kriegst du alle wichtigen Infos rund um die Minis Mömbris auf dein Handy – ganz einfach per WhatsApp. Melde dich jetzt an!

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Sauber Sache Jungs!
    Habt ihr gut hinbekommen!!!

Schreibe einen Kommentar