Ein Team, ein Titel!

23. Mai 2016 | Von | Kategorie: Magazin

In allen europäischen Topliegen sind die Entscheidungen über den Meistertitel bereits gefallen, dabei durften am Ende häufig die altbekannten Mannschaften jubeln. In Spanien setzte sich Barcelona mal wieder die Krone auf, in Deutschland dominierte auch der Rekordmeister die Bundesliga und in Italien sicherte sich die „alte Dame“ den Titel. Doch es gab auch die ein oder andere faustdicke Überraschung, wie zum Beispiel den ersten Platz für das Team aus Leicester City in der Premier League! Auch die nationalen Pokalentscheidungen sind erst vor kurzem gefallen, sodass nun die Zeit kommt in der jeder (selbsternannte) Fußballexperte sein persönliches länderübergreifendes Fazit der abgelaufenen Saison zieht. Doch den wichtigsten Titel den es dieses Jahr zu erringen gab, findet weder beim Kicker, der Sportbild, Spox oder den Sportmoderatoren von ARD und ZDF Beachtung! Deswegen folgt an dieser Stelle ein kurzer Augenzeugenbericht für all diejenigen, die es nicht geschafft haben bei dem diesjährigen Dekanatsministrantenkickertunier persönlich dabei zu sein.

Los ging es am 7. Mai um halb 10 in dem Pfarrsaal in Niedersteinbach. Für uns Mömbriser Ministranten ist das Team um Tilman Störk und Louis Denk an den Start gegangen. Zunächst ging es für unser Team darum die Gruppenphase in der Altersgruppe 1 unbeschadet zu überstehen. Doch wer nicht an ein Weiterkommen der beiden geglaubt hat, wurde sehr schnell eines Besseren gelehrt. Denn nachdem unser Team in der Gruppenphase alle drei Gegner, ohne dabei auch nur ein einziges Gegentor zu bekommen, deklassiert hat, wurde es in den Wettbüros schon als heißer Titelanwärter gehandelt. Diese Erwartungshaltung wurde in der Hauptrunde allerdings ein bisschen gedämpft, da sie nun auch hinten Gegentore zuließen. Aber auch die nun engeren Hauptrundenspiele konnten die nervenstarken Mömbriser Sportler immer für sich entscheiden. So ist die logische Konsequenz, dass sie auch am Ende ungeschlagen ganz oben auf dem Treppchen standen und einen Pokal für unseren Trophäenraum mitnehmen konnten! Als kleiner Wermutstropfen bleibt von diesem überaus erfolgreichen Tag für die beiden frisch gebackenen Kickerchampions nur die Niederlage in dem Benefizspiel gegen die Altmeister Julian und Jochen.

Abgerundet wurde der Tuniertag mit einem gemeinsamen Mittagessen aller angetretenen Teams aus dem Dekanat Alzenau. Das Essen wurde von einem Teil des Mömbriser Küchenteams gekocht, sodass auch mal die anderen Ministranten in den Genuss der delikaten Speisen unseres Küchenteams kommen durften!

Immer das Neueste auf's Handy?

 WhatsApp-Newsletter

Ab sofort kriegst du alle wichtigen Infos rund um die Minis Mömbris auf dein Handy – ganz einfach per WhatsApp. Melde dich jetzt an!

Schreibe einen Kommentar